Zürcher Stadtmission
Klosbachstrasse 51
8032 Zürich
Telefon 043 244 81 30
info(at)stadtmission.ch

Lageplan

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 16.30 Uhr


Bankverbindung:
Raiffeisenbank Zürich
Konto 87-71996-7
IBAN
CH 44 8148 7000 00 86 53555


Postkonto
80-7182-5
IBAN
CH72 0900 0000 8000 7182 5

Wofür wir einstehen

Die Statuten des Vereins Zürcher Stadtmission können Sie hier einsehen.

Leitbild der Zürcher Stadtmission

Die Zürcher Stadtmission ist ein gemeinnütziger Verein (vormals ein Zweigwerk der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Zürich) mit dem Ziel und Auftrag, diakonisch zu wirken.

Unsere Mission

Die Zürcher Stadtmission ist ein kirchliches Werk, das sich für die Würde aller Menschen einsetzt. Insbesondere für jene, welche von der Gesellschaft ausgegrenzt werden, einsam sind oder sich in schwierigen Lebenssituationen befinden.

Wir wollen den Menschen, die uns aufsuchen unvoreingenommen begegnen und sie mit ihren Wünschen, Ängsten und Hoffnungen ernst nehmen. Dabei haben Eigenständigkeit und Geborgenheit einen hohen Stellenwert.

Unsere Vision

Als Geschöpf Gottes steht jedem Menschen unveräusserlicher Wert und Würde zu. Mit Achtung und Wertschätzung einander zu begegnen und mit der eigenen Lebensgeschichte angenommen zu sein schafft Lebensqualität. Durch die bedingungslose Annahme der Menschen, einem Klima von Vertrauen und professioneller Sozialarbeit leisten wir tätige Mission. 

Unsere Werte

Wir begegnen einander mit Achtung und Respekt. Auf der Basis christlicher Werte setzen wir uns konsequent für das Wohlergehen eines jeden Menschen ein. Unser Engagement ist unbürokratisch, professionell und verlässlich.

Unsere Aktionsfelder

Wo Menschen selber nicht weiter kommen, allein gelassen, ungeliebt, ausgenützt oder fremd sind, bieten wir niederschwellige Hilfe an.

Die Stadtmission betreibt mit dem Café Yucca eine Gaststätte zur Begegnung und Begegnung für Frauen und Männer jeden Alters und übernimmt mit dem Projekt koordinierte kirchliche Passantenhilfe, Yucca+ die Passantenhilfe für Menschen in Notlagen im Auftrag der städtischen Kirchgemeinden.

Wir leisten aufsuchende Arbeit für Frauen im Sexgewerbe und betreiben mit «Isla Victoria» einen Treffpunkt mit Beratungsstelle in Zürich und in Winterthur.

Diakonie ist abgeleitet aus dem Evangelium und bedeutet soziales Handeln im Kontext der Kirchen und der Gesellschaft. Dies ist die Grundlage unserer Tätigkeit.

Wir bieten unseren Mitarbeitenden zeitgemässe und motivierende Arbeitsbedingungen und halten uns an die berufliche Schweigepflicht.