Isla Victoria Zürich
Schöneggstrasse 24
8004 Zürich
Telefon 044 291 66 00
islavictoria(at)stadtmission.ch

Lageplan

Öffnungszeiten Walk-in
Montag bis Freitag, 11.00 - 15.00 Uhr

Mittagstisch als Take-away-Angebot
Montag, Dienstag, Donnerstag
jeweils 12.00 - 14.00 Uhr

Isla Victoria Winterthur
Steinberggasse 33
8400 Winterthur
islavictoria(at)stadtmission.ch

Lageplan

Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung:
Grazia:  076 344 84 04
Marion: 079 373 14 39

Kontoverbindungen:

Raiffeisenbank Zürich
Zürcher Stadtmission
IBAN
CH59 8080 8003 3931 3169 5


Postkonto
Zürcher Stadtmission:
80-7182-5
IBAN
CH72 0900 0000 8000 7182 5

Isla-Team am Arbeitsort der Sexarbeitenden

Die Mitarbeitenden des Isla Victoria-Teams suchen regelmässig die Arbeitsorte der Sexarbeitenden auf:  Salons, Clubs und Strassenstrich in den Städten Zürich und Winterthur sowie im Kanton Zürich. Bei ihren Besuchen nehmen sie Kontakt mit den Sexarbeitenden und den Betreibern von Etablissements auf und verteilen Informationsmaterial und Kondome.

Diese aufsuchende Präventionsarbeit berücksichtigt die Besonderheiten der einzelnen Angebote im Sexgewerbe sowie die kulturellen und sprachlichen Gegebenheiten. Durch ihre kontinuierliche Präsenz im Milieu gewinnen die Isla-Mitarbeitenden das Vertrauen der Sexarbeitenden, diese wissen, wohin sie sich mit ihren Anliegen wenden können.

Die Sexarbeitenden können sich in den folgenden Bereichen beraten lasssen:

  • Allgemeine medizinische und gesundheitliche Fragen
  • Safer-sex-Praktiken, Verhütungsmöglichkeiten, Prävention gegen HIV-/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten
  • Arbeitsrecht / Aufenthaltsrecht
  • Soziale und medizinische Anlauf- und Beratungsstellen
  • Krisenintervention bei Gewalt und Abhängigkeitsverhältnissen
  • Deutschkurse für Sexarbeitende
  • Bei Bedarf erhalten die Sexarbeitenden eine Termin für eine vertiefte Beratung im Isla Victoria Treffpunkt.

Projekt aufsuchende Arbeit im Kanton Zürich

Zunehmend verlagert sich das Sexgewerbe von der Stadt Zürich in die umliegende Agglomeration und in die ländlichen Gebiete des Kantons Zürich. Die Fluktuation im Sexgewerbe ist gross und die Mobilität der Sexarbeitenden ist hoch, das heisst, dass sie permanent von einem Arbeitsort zum anderen wechseln, innerhalb von wenigen Tagen.

Das Isla Victoria-Team besucht die Sexarbeitenden in Erotikbetrieben im Zürcher Kantonsgebiet. Das Team gibt Informationsbroschüren ab und verteilt Präventionsmaterial. Eine Pflegefachfrau berät die Sexarbeitenden in Gesundheitsfragen und führt mobile Gesundheitstests durch. Die Sexarbeitenden können sich freiwillig auf sexuell übertragbare Krankheiten (STI) testen lassen: HIV, Hepatitis, Syphilis, Chlamydien und Gonorrhö.