Zürcher Stadtmission
Klosbachstrasse 51
8032 Zürich
Telefon 043 244 81 30
info(at)stadtmission.ch

Lageplan

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 16.30 Uhr


Kontoverbindungen:

Raiffeisenbank Zürich
Zürcher Stadtmission
IBAN
CH59 8080 8003 3931 3169 5


Postkonto
Zürcher Stadtmission:
80-7182-5
IBAN
CH72 0900 0000 8000 7182 5

Unser Jahresbericht ist da!

Wie geht es den Obdachlosen während der Corona-Krise? Wie den Sexarbeitenden? Im Jahresbericht 2019 der Zürcher Stadtmission erfahren Sie, wie die Teams von Café Yucca und Isla Victoria in der Not helfen. Wir berichten ausserdem von neuen Projekten und stellen die Frage, warum soziale Organisationen für die Gesellschaft unerlässlich sind. Ausserdem: Der bekannte Satiriker und Psychoanalytiker Peter Schneider erläutert, warum ihm der Begriff Gemeinschaft nicht geheuer ist. Hier geht es zum Jahresbericht 2019 der Zürcher Stadtmission.

Übergänge wagen: Jahresbericht Zürcher Stadtmission

Kennen Sie jemanden in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis, der oder die obdachlos ist? Oder sind Sie persönlich mit einem Mann oder einer Frau befreundet, die im Sexgewerbe arbeitet? Die meisten von Ihnen werden diese Fragen verneinen.Der obdachlose Pablo oder die Sexarbeitende Valerie leben beide nicht in einer anderen Welt, sie leben mitten unter uns. Beide sind aber Menschen mit einer Lebensgeschichte, mit Träumen, mit Fähigkeiten. Pablo schlägt fast alle Gäste im Café Yucca im Schach, Valerie ist Künstlerin. Lesen Sie mehr zu Valerie und Pablo in unserem Jahresbericht 2018. Wir begegnen unseren Gästen, Klientinnen und Klienten mit Respekt und mit Wärme, über 46‘000 Mal waren wir letztes Jahr für sie da.

 

Wir laden zu Tisch!

Was zeichnet die Angebote der Zürcher Stadtmission aus? Dieser Frage gehen wir im soeben erschienenen Jahresbericht 2017 nach. Unsere Angebote sind zugänglich und unkompliziert. Wie das genau in der Praxis geht erzählen die Mitarbeitenden, die täglich mit Menschen in schwierigen Lebenslagen Kontakt haben - über 48'000 Mal im letzten Jahr. Christoph Sigrist, Pfarrer am Zürcher Grossmünster zieht die Paralellen zwischen dem Reformator Ulrich Zwingli und dem Café Yucca. Es geht unter anderem um das Essen. Ein gutes Essen füllt den Magen und wärmt das Gemüt. In diesem Sinne: Kommen Sie herein, schauen Sie sich um, Sie sind willkommen! Jahresbericht als PDF anschauen.

Kochbuch: Köstliches aus aller Welt

Die Zürcher Stadtmission bietet mit dem Café Yucca einen Zufluchtsort für Menschen am Rande der Gesellschaft an. Gastlichkeit ist ein zentrales Anliegen unserer Arbeit. Mit einem Teller Suppe verschenken wir nicht nur Nahrung, sondern auch Respekt, Hoffnung und Zukunft.

Für unseres kleines Kochbuch "Köstliches aus aller Welt: Das Kochbuch der Zürcher Stadtmission" haben unsere Gäste aus aller Welt Rezepte beigesteuert.

Wir möchten Sie ermuntern, das Büchlein bei uns zu bestellen, sei es als Geschenk, sei es für den privaten Gebrauch. Verschenken Sie Gastlichkeit!

Mit dem Kauf des Kochbuchs unterstützen Sie unsere Arbeit: vom Verkaufspreis von 24 Franken gehen 8 Franken direkt als Spende an die Zürcher Stadtmission.

Bestellen: Schicken Sie eine Email an info(at)stadtmission.ch. Bitte gewünschte Anzahl Kochbücher angeben, Ihren Namen und Ihre Adresse. Sie erhalten das Kochbuch gegen Rechnung zugestellt. Preis: Fr. 24.00, zuzüglich Anteil Porto und Verpackung.

Vaterunser in 40 Sprachen

Wie klingt wohl das Vaterunser auf Maya? Oder auf Maasai? Im Büchlein "Das Vaterunser auf 40 Sprachen" können Sie es nachlesen. Das Vaterunser vereint nicht nur die Christinnen und Christen in aller Welt, sondern auch die verschiedenen christlichen Konfessionen. Bei der Auswahl der Sprachen wurde darauf geachtet, dass verschiedene Kontinente und möglichst viele Sprachfamilien vertreten sind.

Das Büchlein eignet sich für internationale Gruppen und zum Auflegen an Orten, wo Menschen aus verschiedenen Ländern sich treffen oder vorbeikommen.

"Das Vaterunser in 40 Sprachen", 48 Seiten, broschiert. Format: A6.

Ein Exemplar kostet Fr. 3.00, plus Porto und Verpackung. Mengenrabatt auf Anfrage. Bestellen: per Email mit Angabe von Menge und Zustelladresse: info(at)stadtmission.ch